Schule am Samstag?

Na klar, denn am Samstag, den 2. März 2013 war an der Grund- und
Werkrealschule in Hessigheim „Tag der offenen Tür“. Nach langen,
grauen Winterwochen zeigte sich die Sonne gleich morgens und erhellte den
ganzen Tag unsere Gemüter. Schon ab den späten Vormittagsstunden
herrschte in der Schule ein reges Treiben. Letzte Vorbereitungen wurden
getroffen, Wegweiser aufgestellt und die aktiven Mitglieder des
Fördervereins begannen Kaffee zu kochen und ein herrliches Kuchenbuffet
aufzubauen. Zahlreiche Eltern brachten selbst gebackene Köstlichkeiten
und trugen damit zum Gelingen eines wunderbaren Festes bei.

Um 14.00Uhr war es dann endlich so weit. Der Chor unter Leitung von Herrn
Pfeiffer eröffnete das Fest mit Liedern aus dem Musical  „Drei Wünsche
frei“. Anschließend begrüßte Herr Loibl als Schulleiter die Gäste.
Ihm war deutlich anzumerken, wie sehr er sich über die vielen Leute und
das wunderbare Wetter freute. Im Anschluss daran ergriff Herr Griesinger
als Elternbeiratsvorsitzender das Wort. Auch er sprach in wenigen Worten
aus, was viele Eltern wohl in diesem Moment dachten. Doch die  zahlreich
erschienen Schüler, Eltern, Großeltern, Verwandten, Freunde, Vertreter
des Gemeinderates und des öffentlichen Lebens wurden nicht lange auf die
Folter gespannt. Noch einmal erfreute uns alle der Chor mit modernen und
witzigen Liedern. Dafür erhielten die Sänger verdientermaßen einen
großen Applaus.

Im Laufe des Nachmittags gab es viel zu entdecken. Da waren Ausstellungen
in Klassen- räumen zu bestaunen. Die Schüler konnten so auch einmal
ihren Eltern direkt zeigen, wie sie in der Schule lernen. Dort gab es
nicht nur die Möglichkeit, Dinge anzuschauen, sondern auch die
Möglichkeit im Quiz das eigene mathematische Wissen unter Beweis zu
stellen. Immer großen Andrang gab es beim Gestalten von Kerzen, das Frau
Strehle in Vorbereitung auf das Osterfest anbot. Bei den Aufführungen des
Stückes „Vom Löwe, der nicht schreiben konnte“ der Klasse 2 war es
schwierig, einen Platz als Zuschauer zu bekommen. Die Kinder übertrafen
sich selbst bei der Aufführung. Besonders beeindruckend war auch die
Vorstellung „Till Eulenspiegel“ der Klasse 5/6. Versteckte
schauspielerische und musikalische Talente kamen hier unter der
engagierten Leitung von Frau Bellantoni zum Vorschein. Wer sich genauer
umsah konnte erkennen, wie das Theaterstück in den Deutschunterricht der
Klasse integriert war.

Als das Fest ausklang, waren sich alle einig, dass es ein sehr schöner,
gelungener und von der Sonne verwöhnter Samstagnachmittag war. Ein
herzliches Dankeschön gilt deshalb allen, die zum Gelingen beigetragen
haben.  Allen voran den Eltern, den Elternvertretern und dem
Förderverein, Herrn Müller und Herrn Baar vom Nabu, den Kolleginnen und
Kollegen der Schule und all den ungenannten Helferinnen und Helfern.

(mb)

 

920489 Besuche920489 Besuche920489 Besuche920489 Besuche920489 Besuche920489 Besuche
Aktuelles

Elternbriefe

Den aktuellen Elternbrief finden Sie

[mehr]

Schulwegtraining

Liebe Eltern, unter folgendem Link

 

[mehr]

Stundenpläne

Die Stundenpläne für das Schuljahr 2017/2018 sind da.

 

[mehr]
Powered by: